Pandemie

Aside

Allgemenes:Image

Dass Brettspiel „Pandemie“ wird mit 2 Sternen klassifiziert, ist also nicht all zu kompliziert zu spielen. Die Spieldauer beträgt laut Anleitung 45 bis 60 Minuten, in der Praxis war es eher letzteres. Im Einzelhandel bekommt man das Spiel in der mittlerweile dritten Auflage und der Käufer muss durchschnittlich 30 Euro ausgeben.

„Pandemie“ ist ein Kooperationsspiel, also die Spieler arbeiten miteinander, nicht gegeneinander. Die Spielziel ist es, alle ausgesandten 4 Seuchen zu entdecken und zu bekämpfen, wenn jedoch die Seuche unkontrollierbar wird, oder den Spielern die Spielkarten ausgehen, ist das Spiel verloren und die bösartige Seuche triumphiert.

Insgesamt gibt es 5 Rollen:

  • Logistiker (ist in der Lage, nach Rücksprache die Spielfiguren der anderen Spieler zu verschieben)
  • Arzt (kann mit einer Aktion alle Seuchenmarker einer Farbe an einem Ort entfernen)
  • Wissenschaftler (ist in der Lage, mit nur 4 gleichfarbigen Spielkarten ein Gegenmittel zu entwickeln)
  • Forscherin (kann eine beliebige Spielerkarte an einen Spieler am selben Ort weiterreichen)
  • Betriebsexperte (kann neue Forschungslabore einrichten, ohne eine Karte der entsprechenden Stadt ausspielen zu müssen)

Vorbereitungen:Image

Zu Beginn zieht jeder Spieler eine Rollenkarte (Arzt, Wissenschaftler, etc.), behält sie sich und legt die Rollenkarte so hin, dass jeder Spieler sie sehen kann. Im unteren Teil des Spielbretts werden die Seuchen platziert. Die Spielfiguren werden in Atlanta platziert, wo sich das „Centers of Disease Control and Prevention“ befindet. Ebenfalls wird in Atlanta das erste Forschungslabor gebaut. Jeder Spieler bekommt zu Beginn eine bestimmte Anzahl an Spielkarten (bei 4 Mitspielern 2 Karten, bei 3 Spielern 3 Karten und bei 2 Spielern 4 Karten), der Rest wird auf das dafür vorgesehene Feld am Spielbrett gelegt. Anschließend wird der Ausbruckmarker auf die Position 0, der Infektionsmaker auf das erste Feld die 4 Gegenmittelmaker neben den Spielplan in die Nähe des Bereiches für entdeckte Gegenmittel. Nun werden die Infektionskarten gemischt und 3 davon gezogen. Auf die 3 Städte werden 3 Seuchen-Blöcke der entsprechenden Farbe verteilt. Es werden erneut 3 Infektionskarten gezogen und 2 entsprechende Blöcke platziert. Zuletzt werden noch einmal 3 Karten gezogen und dieses mal nur 1 Block auf die Städte platziert. Die 9 gezogenen Infektionskarten werden auf den Ablagestapel verfrachtet.

ImageImage

Spielablauf:

Im Uhrzeigersinn führen alle Spieler nacheinander ihre Spielzüge aus, bis das Spiel aus unten genannten Gründen beendet wird. Ist der Spieler an der Reihe, muss dieser 4 Aktionen ausführen (Per Auto, Direktflug, Charterflug, Zubringerflug oder Spezialaktionen), 2 Spielkarten ziehen (Außer die maximale Handkartenzahl von 7 ist erreicht) und den Überträger spielen. Der Ausbruchmarker kommt auf die linke Spalte und immer wenn es zu Ausbrüchen kommt, wird dieser um 1 Stelle verschoben. Wenn eine Epidemiekarte gezogen wird, passiert folgendes:

1.) der Marker wird um 1 Feld verschoben

2.) die unterste Karte vom Infektionsstapel wird aufgedeckt und auf die Stadt werden 3 entsprechende Blöcke platziert

3.) der Ablagestapel wird gemischt und auf den Infektionsstapel gelegt,

d.h. dass die verseuchten Städte wieder bedroht sind

4.) der Spieler zieht 3 Karten (wenn mehr als 3 Blöcke auf einer Stadt liegen, dann folgt dies zum Ausbruch)

Beim Ausbruch bekommen alle herumliegenden Städte einen Block in der entsprechenden Farbe und der Ausbruchmarker wird um 1 Feld verschoben.Pandemie Graph

Das Ende:

Das Spiel ist verloren, wenn keine freien Seuchenwürfen (auch Seuchenblöcke genannt) vorhanden sind, es zum 8. Ausbruch kommt (der Ausbruchmarker das Totenschädel-Symbol erreicht) oder keine Spielkarten mehr vorhanden sind.

Gewonnen ist das Spiel, wenn die Spieler alle Gegenmittel für alle 4 Seuchen gefunden haben.

Strategie: 

Meiner Meinung nach ist die beste Strategie die Zusammenarbeit aller Spieler. Damit Meine ich die Rollenvorteile ausnutzen, wie zum Beispiel den Artzt (alle Seuchen in einer Stadt heilen) oder den Betriebsexperten (möglichst viele Laboren bauen). Man kann sicher auch andere Strategien finden, die wahrscheinlich besser sind als meine, aber mir persönlich hat diese zum Sieg geführt.

Persönliches:Image

Spieltypenempfehlung:

Ich persönlich fand den Logistier am amüsantesten, da dieser eventuelle Fehler der anderen Spieler korrigieren kann.

Meinung zum Spiel:

Im Großen und Ganzen war das Spiel in Ordnung, wenn es auch keinen neuen Spaß-Benchmark-Wert aufstellt. Anfänglich ist das Spiel etwas schwer zu verstehen. Für Spieler, die mit logischem Denken nicht ausgestattet sind, kann das Spielgeschehen auch gegen Ende des Spiels noch Frage aufwerfen. Bei öfterem Spielen kann auch die Handlung schnell etwas Langatmig erscheinen, was den Eindruck der Spieles etwas bremst.

Tron (1982)

Trailer : http://www.youtube.com/watch?v=3efV2wqEjEY

tron_1982

Kritischer Brief:

Ich denke das dieser Film für diese Zeit gut gelungen war, aber mir perönlich hat dieser Film nicht besonders gefallen. Die visuelle darstellung der Charakter ist nich besonders beeindrückend. Aber an sonsten kann ich nicht viel über den Film kritisieren.

Kurze Zusammenfassung:

Flynn will sein Programm zurück haben und wird dabei durch ein Laser in der Cyber-Welt gefangen. Dort muss er verschiedene Spiele überleben um anschließend mit seinen neuen Freunden (Programmen) flüchten zu können. Er versucht mit seinen Freunden am Leben zu blieben und das böse Programm zu vernichten. Flynn ist sehr tapfer un am Ende schafft er es mit Hilfe seinen Freunden das Hauptprogramm zu zerstören. Flynn wird zurück in die reale Welt teleportiert und wird der eigentliche Besitzer des Programms. Und sie lebten glücklich bis sie gestorben sind.

Quelle 1: (der beste Film überhaupt) Tron 1982                                                                       Quelle 2: http://www.imdb.com/title/tt0084827/plotsummary                                                   Quelle 3: http://www.filmstarts.de/kritiken/100059-Tron-Legacy/kritik.html

YouTube

YouTube wurde am 15. Februar 2005 von drei jungen Mitarbeitern von PayPal erschaffen. Steven Chen, Chad Hurley und Jawed Karim haben eine Webseite erstellt, wo wir Videos teilen, ansehen und hochladen können. Dadurch das YouTube so schnell berühmt wurde haben die drei Freunde Chen, Hurley und Karim auch sehr viel verdient und wurden von Sequoia Capital gesponsert.

Berühmtesten YouTuber: 

10. College Humor (3,507,921 Subscriber )

9. One Direction (Vevo) ( 3,611,622 Subscriber)

8. Pewdiepie (3,917,985 Subscriber ) (derzeit 20,458927 also top 1)

7.Freddiew (4,263,807 Subscriber)

6. Rihanna (Vevo) (4,561,,364 Subscriber)

5. Machinima ( 5,721,457 Subscriber)

4. Jenna Marbles (5,819,774 Subscriber)

3. Nigahiga (6,636,921 Subscriber)

2. Ray William Johnson (6,805,480 Subscriber)

1. Smosh (6,817,451 Subscriber)

( diese Informationen wurden erst am 14.01.2013 veröffentlicht )

Heute kennt schon fast jeder die berühmte Website YouTube

Meine Quellen:

http://www.youtube.com/

https://www.youtube.com/watch?v=x2NQiVcdZRY

http://mediatedcultures.net/projects/youtube/the-history-of-youtube/comment-page-1/

http://www.rev2.org/2006/10/02/youtube-the-complete-profile/

Sydney; Australien

Sydney ist eine schöne Stadt mit vielen Besonderheiten.

Sydney ist die Heimat von vielen berühmtem Menschen. Wie zum Beispiel Hugh Jackman (Schauspieler), Ante Milicic (Fußbalspieler) etc.

Um jetzt irgendwie anzufangen stelle ich jetzt ein paar Fakten hervor:
Sydnye ist die Hauptstadt in Australien. Sie wurde am 26. Januar 1788 gegründet und ist mit 4.63 Einwohnern die……

So und jetzt kommen die Sehenswürdigkeiten:
+) Sydney Opera House
250px-MC_Sydney_Opera_House
Das Syndey Oper House ist das markansteste und berühmteste Gebäude des 20. Jahrhuderts und ist auch das Wahrzeichen von Sydney.
+) Syndey Harbour Bridge
300px-Sydney_harbour_bridge_new_south_wales
Sydney Harbour Bridge wurde am 19. März 1932 offiziell eröffnet und sie stellt die stellt die Hauptverbindung zwischen Sydneys Nord- und Südküste. Sie wird von den Einheimischen „coat hanger“ genannt.

Es gibt viel mehr Sehenswürdigkeiten von Sydney, aber diese sind meine Top. Ich selbst war noch nie in Sydney, aber ich würde sehr gerne einmal Sydney besuchen.

BROWNIES <333

Der beste Weihnachstkuchen für eure Familie ist ein Brownie. Eure Kinder werden den Kuchen lieben. Dieser köstliche Schokokuchen enthält nur 160 kcal und die Arbeit ist fast gar nicht aufwendig, die Arbeitszeit beträgt rund um die 40 min. 1 Stunde ist die Ruhezeit und der Schwierigkeitsgrad ist normal, also ist er ziemlich einfach zu machen.
Und hier sind die Zutaten:

230 g Schokolade (Zartbitter)
130 g Butter
140 g Mehl
210 g Zucker
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er) (Größe M)
1 Pkt. Kuvertüre (Vollmilch oder weiß)

Zubereitung:

200g Schokolade und 120g Butter zusammen schmelzen lassen, verrühren und abkühlen lassen. Die restliche Schokolade zerkleinern. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die lauwarme Schokoladenmasse dazugeben. Die Mehlmischung nach und nach dazusieben und alles vorsichtig zu einem Teig verrühren. Jetzt die restliche zerkleinerte Schokolade dazufügen. Nach Wahl auch eine Hand voll gehackter Wahlnüsse
nehmen.
Eine Brownies-Backform (ca 23*23 cm) mit Butter fetten, den Teig hineingeben und glatt verstreichen. Dann mit einem Rost auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben. Hier muss der richtige Zeitpunkt gefunden werden, damit die Brownies innen noch schön feucht sind. Am besten ab 20 Minuten dabeibleiben. Wenn der Rand schön tiefdunkelbraun ist, müssten sie fertig sein.
Nach dem Abkühlen entweder pur belassen oder mit Vollmilchkovetüre bestreichen.
In 16 Vierecke oder in 32 kleine Rechtecke schneiden. Und die Perfekten Brownies sind fertig.

PS: Das waren meine ersten Brownies :)) Mahlzeit